FULLEWASSER

8. Spieltag: Baunatal vs. KSV 2:1

Gefühlt siebzig Prozent Ballbesitz, aber kaum Torchancen, wenig Ideen und 1:2 verloren – der KSV Hessen erwischte ausgerechnet beim für die Fans so eminent wichtigen Derby in Baunatal einen gebrauchten Tag.

Vor 4.500 Zuschauern im Parkstadion, davon etwa 4.000 Fans und Sympathisanten der Gästemannschaft, verlor die Elf von Tobi Cramer 1:2. Ex-Löwe Manuel Pforr brachte die Gastgeber mit einem Doppelschlag in Führung (25. und 26.), der Anschlusstreffer von Brian Schwechel (86.) kam zu spät. Dennoch war die Niederlage überflüssig, denn Ingmar Merle scheiterte in der Nachspielzeit mit einem Foulelfmeter an Torwart Pascal Bielert. Über weite Strecken fehlte den Löwen die nötige Derby-Galligkeit, die Baunatal durch Härte, Hektik und partieller Unsportlichkeit in die Partie brachte.

KSV Baunatal – KSV Hessen Kassel 2:1 (1:0)

Samstag, 08.09.2018, 8. Spieltag Hessenliga 2018/19

Baunatal: Bielert – Krengel, Borgardt, Wolf, Blahout – Schrader, Grashoff, Schäfer (72. Üstün), Springer (70. Möller) – Pforr, Sattorov (64. Müller)

KSV: Hartmann – Najjar, Allmeroth, Merle, Milloshaj- Brill (42. Baumgarten) – Dawid, Bravo Sanchez, Schwechel, Mogge (70. Häuser) – Schmeer

Tore: 1:0 Pforr (24.), 2:0 Pforr (26.), 2:1 Schwechel (85.)

Bes. Vorkommnis: Merle scheitert mit Handelfmeter an Bielert (90.)

Gelbe Karten: Springer, Schäfer, Borgardt, Krengel, Üstün, Schrader – Milloshaj, Merle, Ziegler, Baumgarten, Schwechel

Schiedsrichter: Reisert (Rödermark) – Zuschauer: 4.500

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.